Wechseln zu: Navigation, Suche

DTAG LSZ


LSZ Bezeichnung
00K IP-int AL-10GE - Internationale IP-Anschlussleitung 10G Ethernet [FredNeuberger/masterFOO]
04S internationale 2Mbit/s-Leitung
083 Digitale internationale Mietleitung 256kbit/s [Olaf Selke]
09E Digitale internationale Mietleitung 45Mbit/s [Olaf Selke]
403 Digitalsignaldirektverbindung Kundennetz 2.5 Gbit/s VC4-16C, DSDV-KN 2.5GVC [Olaf Selke]
40H Telekom-Datennetzleitung 64kbit/s, TDNI-64 [Olaf Selke]
43R PVL-IP 622M - Peeringverbindungsleitung IP VC4-4c 622 Mbit/s, nicht mehr in Gebrauch [Philipp Reis]
441 DAL-IP-E 2-100M - Datenanschlussleitung IP 100 Mbit/s , SSt nach IEEE 802 (Ethernet 10/100 BaseT) [Philipp Reis]
442 DAL-IP-1GE - Datenanschlussleitung IP 1Gbit/s , SSt nach IEEE 802 (Ethernet 1000BaseX) [Philipp Reis]
443 DAL-IP-10GE - Datenanschlussleitung IP 10Gbit/s, SSt nach IEEE 802 (Ethernet 10G Lan Phy) [masterFOO/dockmaster]
457 DAL-IP-100GE - Datenanschlussleitung IP 100Gbit/s, SSt nach IEEE 802 [Philipp Reis]
44H Datenanschlussleitunq IP 155M ZISP, DAL-IP 155M [Olaf Selke]
44K DAL-IP 2M - Datenanschlußleitung IP 2M [Philipp Reis]
44L DAL-IP 34M - Datenanschlußleitung IP 34M [Philipp Reis]
44M DAL-IP 155M - Datenanschlußleitung IP 155M [Philipp Reis]
44Q DVL-IP155M - Datenverbindungsleitung IP, VC4; 155Mbit/s [Philipp Reis]
44R DVL-IP 622M - Datenverbindungsleitung IP, VC4-4c; 622Mbit/s
44V DVL-IP 1G Datenverbindungsleitung IP, 1Gbit/s
44X DAL-IP 622M Datenanschlussleitung IP 622M VC4-4c, opt. SSt nach G957/G.707
44Y DAL-IP 2,5G Datenanschlussleitung IP, 2,5Gbit/s, VC4-16c, opt. SSt nach G957/G.707
44Z DAL-IP 10G Datenanschlussleitung IP, 10Gbit/s, VC-4-64c
45M DSDv1984-S99,5 - Digitalsignal Direktverb. City-Netz 1984kbit/s, Standard 99,5%, G.703/G.704 od. X.21 (synchronisiert) [Philipp Reis]
45M AL8a 2Mbit, A-Ende G.703, B-Ende X.21, AS (alt - neu 54G AL1)
46B DSDv 622M-S - Digitalsignal Direktverb. 622 Mbit/s, Standard 99,5%, STM-4 ,VC4-4c [Philipp Reis]
46T AL1 DSDv 45M-S99,5 - Digitalsignal Direktverb. City-Netz 45Mbit/s, Standard 99,5%, G.703; Access Link, Typ 1 (vergleichbar mit DDV/SFV ein Ende mit Access Modul B) [Philipp Reis]
47J T-Net ATM - ATM-Basisanschluß für ADSL-Anbindung
47M ATM PVC (permanente virtuelle Verbindung), Datenkanal einer ADSL-Strecke
47Q 155Mbit-ATM-Leitung zwischen Telekom-ATM-Knoten
47R T-Net ATM - ATM-E1 (2Mbit)-Basisanschluß
47T T-Net ATM 155Mbit-Anschluss
48G T-ATM SDSL - physikalische Leitung
4P1 DVL-IP40G Datenverbindungsleitung IO, VC4-256c, 40 Gbit/s [masterF00/dockmaster]
51X 2.06-8.24MBit/s (Marketing: 2.5-10Mbit/s) Ethernet over SDH (Kupfer) via 1-4x 2.3MBit/s G.SHDSL [dr]
52S Direktdatenverbindung im IDN 128 kbit/s ohne Ersatzweg in der Fernebene, DDV128k-IDNoE [Olaf Selke]
52X 10/20/50/100MBit/s Ethernet over SDH (Glas), üblicherweise via Lucent AMS STM1 SDH-Mux [dr]
53X 150/300/600/1000MBit/s Ethernet over SDH (Glas) [dr]
54C DDV 64 kbit/s mit gemanagten DNAE (inkl. ISDN-As je DNAE), DDV-M 64k [Olaf Selke]
54D DDV 128 kbit/s mit gemanagten DNAE (inkl. ISDN-As je DNAE), DDV-M 128k [Olaf Selke]
54E DDV n*64 kbit/s mit gemanagten DNAE (inkl. ISDN-As je DNAE), n=3 bis 8, DDV-M n*64k [Olaf Selke]
54F DDV 1920 kbit/s mit gemanagten DNAE (inkl. ISDN-As je DNAE), DDV-M1920k [Olaf Selke]
54G DDV 1984 kbit/s mit gemanagten DNAE (inkl. ISDN-As je DNAE), skalierbar in n*64 kbit/s, n=3..31, DDV-M1984k [Olaf Selke]
54G AL1 DDV-Leitung mit (bis zu) 2Mbit und X.21, ueber AS
54M AL2 2Mbit-Leitung auf Access-Solution, G.703 oder X.21, auch Channelized E3
567 Datendirektverbindung in IDN n x 64kbit/s, Datenstromkreis (n=3-8), DDVnx64k-IDN [Olaf Selke]
575 Direktdatenverbindung 9600 bit/s Datenstromkreis [Olaf Selke]
577 Direktdatenverbindung 64 kbit/s Datenstromkreis [Olaf Selke]
578 2Mbit DDV, A-Ende G.703, B-Ende X.21, nicht AccessSolution
578' Direktdatenverbindung 1920 kbit/s Datenstromkreis [Olaf Selke]
579 Direktdatenverbindung 1920 kbit/s, ohne Ersatzweg in der Fernebene, DDV1920k-IDNoE [Olaf Selke]
57G Datendirektverbindunq 64 kbit/s ohne Ersatzweg in Fernebene, DDV64k-oE [Olaf Selke]
57R MC-64 Basisleitung (2Mbit), aus AccessSolution/SIMUX
59C Channelized STM-1 Basisleitung, optisch, bis zum ISP-Router
59W 45Mbit G.703/G.751 Koax (T3) zwischen AccessSolution-Standorten
59Z Trunk-Leitung 2Mbit von AccessSolution zum SIMUX (f. MC-64)
753 MC-E3 Basisleitung (2Mbit in 34Mbit)
757 Channelized STM-1 Basisleitung (2Mbit in 155Mbit), T-intern
76H 155 Mbit Grundleitung mit einem AM1+ mit 1x34 oder 1x45 oder 16x2 Mbit Ausgang
76H' SDH2000+-Grundleitung 155Mbit/s. (STM-1) [masterFOO]
76K STM4 Grundleitung, intern im T-Netz, darauf niederbandbreitige Kundenleitungen [dr]
76L STM16 Grundleitung, intern im T-Netz, darauf niederbandbreitige Kundenleitungen [dr]
76L' SDH2000+-Grundleitung 2.4Gbit/s. (STM-16) [masterFOO]
76M SDH2000+-Grundleitung 10Gbit/s. (STM-64) [masterFOO]
76N SDH2000+-Grundleitung 40Gbit/s. (STM-256) [masterFOO]
7Z0 OL_METRO_NT Optischer Layer metro 1-Kanal-WDM (NT) [masterFOO/dockmaster]
910 BB-Asl Breitbandanschlussleitung ohne PSTN-Anteil [masterF00/dockmaster]
911 DIEZTGO Steuerleitung für elektronischen Zeittaktgeber für den Ortsdienst [masterF00/dockmaster]
91A Interconnection-Anschluss (ICA) [Olaf Selke]
91B 91B ist CFV64U Carrierfestverbindung Digital 64U (auf G.703 übergeben) [masterF00]
920 Dienstleitung für das Signalisierungs-Monitoring-System Ethernet 2,5-10Mbit/s DlSigMon ETH10M [masterF00/dockmaster]
92J T-DSL symmetrisch (Dial-SDSL mit PPPoE), (intern: R0)
92W SFV (vgl. PMxAsl) Standard Festverbindung; Realisierung vergl. PMxAsl
936 MC-64 Basisleitung (2Mbit), nicht AS
93A- 155Mbit SDH/optisch (STM-1)
93P CSN-Verbindung Digital 2 Mbit/s unstrukturiert, CSN 2MU [Olaf Selke]
93Q CSN-Verbindung Digital 2 Mbit/s strukturiert, CSN 2MS [Olaf Selke]
93R CSN-Verbindung Digital 34 Mbit/s, CSN 34M [Olaf Selke]
93S CSN-Verbindung Digital 155 Mbit/s, CSN VC4-1 [Olaf Selke]
93T CSN-Verbindung Digital 622 Mbit/s, CSN VC4-4 [Olaf Selke]
93U CSN-Verbindung Digital 622 Mbit/s, CSN VC4-4c [Olaf Selke]
93V CSN-Verbindung Digital 2.5 Gbit/s, CSN VC4-16 [Olaf Selke]
943 2Mbit G.703/G.704 strukturiert, alte Bezeichnung (->94L/45M)
945 64Kbit ISDN Standleitung, A-Ende auf MC-64
948 128Kbit ISDN Standleitung, A-Ende auf MC-64
94K 64Kbit ISDN Standleitung (SFV)
94K AL1 64Kbit ISDN Standleitung, A-Ende auf MC-64, Access Solution
94L 2Mbit, A- und B-Ende G.703/G.704, strukturiert (2MS)
94M 2Mbit, A- und B-Ende G.703, unstrukturiert (2MU)
94T 34Mbit Standleitung, G.703/G.751, Koax (E3)
950 Telefonanschlußleitung fr Standardtelefonanschluss, TelAsI [Olaf Selke]
950' Lokationszugang N1 (Analog) [Paul Muster]
951 SFV Analog TE [Paul Muster]
952 Line sharing (nur für Teilnehmeranschlussleitung [TAL]) [Olaf Selke]
952' SFV Analog TA [Paul Muster]
954 FV1AASoderFV1AES FV, Gr.1 zwischen: Anl. oder Anl./einf.Endst. oder einf. Endst., StQ [masterF00/dockmaster]
95H Standard-Festverbindung Analog TG 2 oder 4Dr, SFVTG [Olaf Selke]
95R TelAsl bei OPAL - analoge Telefonanschlussleitung
95S BaAsl bei OPAL - Basisanschlussleitung
95T TelAsl ISIS-OD - outdooranaloge Telefonanschlussleitung
95U BaAsl ISIS-OD - outdoorBasisanschlussleitung
965 ISDN S0-Basisanschluß (Wählleitung) 1TR6 [SOHC4]
966 ISDN S2M Primämultiplexanschluß 1TR6 [SOHC4]
96D PMxAsl ISIS-OD - outdoorPrimärmultiplexanschlussleitung
96E ISDN S0-Basisanschluß (Wählleitung)
96F ISDN Primärmultiplexer (30 B-Kanäle, 1 D-Kanal
96N 128Kbit ISDN Standleitung (SFV)
96N AL1 128Kbit ISDN Standleitung, A-Ende auf MC-64, Access Solution
96P CCA-P - Carrier Customer Access - Primary
96P' CCA-BmZwR - Carrier Customer Access - Basic mit Zwischenregenerator
96Q Teilnehmer-Anschlußleitung (TAL) + NTBA [berniv6]
96Q' CCA-BoZwR - Carrier Customer Access - Basic ohne Zwischenregenerator
96R CCA-A - Carrier Customer Access - Analog
96U nicht DSL-fähige TAL (2-Draht-Kupferleitung zur VSt) [berniv6]
96V CuDa 4Dr - Kupferdoppelader, 2 Draht
96W DSL-fähige TAL (2-Draht-Kupferleitung zur VSt) [berniv6]
96X 2x DA, hochbandbreitig, TAL (z.B. f. 2Mbit-L. von anderen Carriern) [gert/berniv6]
96X' CuDa 4Dr h - Kupferdoppelader, 2 Draht (hochbitratige Nutzung)
96Y CuDa 2Dr m ZwR - Kupferdoppelader 2 Draht mit Zwischenregenerator
970 TStrw50 Telegrafenstromweg, 50 Baud (entspricht techn. LSZ 570) [masterF00/dockmaster]
977 fV(Bln)2 Feste Verb. 2 Mbit/s über PCM 30 der DBP für die Schutzmächte in Bln [masterF00/dockmaster]
980 analoge 2-Draht-Standleitung ('Analog G'
999 SFV Analog TN a/b [Paul Muster]
99P Leased Link City Speed - 2Mbit, unstrukturiert G.703, nur in Ortszone 1, realisiert über HDSL
99R Standard-Festverbindung Analog Variante 1
99S Standard-Festverbindung Analog Variante 2 (weniger Dämpfung als 99R)
99T Standard-Festverbindung Analog Variante 3 (weniger Dämpfung als 99R und 99S, ggf. 4- oder 6-Draht)
99W Glasfaser-Strecke ('dark fiber')